Familienkonflikte dank Mediation beheben

Gerade zwischen Müttern und Töchtern kommt es immer wieder zu Konflikten, die selbst dann noch entstehen können, wenn beide schon lange nicht mehr im selben Haushalt leben. Oftmals spielen Arbeit oder der neue Freund für die Mutter eine grössere Rolle, worunter die gemeinsame Zeit leidet.

Mit Hilfe einer professionellen Mediation lassen sich solche oder ähnliche Streitigkeiten rasch klären und es lässt sich eine einvernehmliche Ebene finden, auf der die gemeinsam verbrachte Zeit wieder befriedigend wird.

Kompromisse für die Familie eingehen
Wichtig ist, dass bei beiden die Einsicht und das Verständnis wächst, dass die andere Person nun ein eigenes Leben führt, das es zu respektieren gilt. Es geht nicht um persönliche Zurückweisung, sondern um andere Prioritäten. In der Mediation bietet sich die Gelegenheit, auf veränderte Lebensvorstellungen und Wünsche einzugehen und diese zu akzeptieren.

Gerne stehe ich Ihnen als Mediator in solchen oder ähnlichen Situationen bei, um die Atmosphäre innerhalb der Familie langfristig zu verbessern.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf. Ich freue mich auf Sie.