Seite drucken

Unternehmenscoaching im Bereich Kündigung und Arbeitszeugnis

In jedem Betrieb wird es früher oder später zu Kündigungen von Mitarbeitenden kommen. Diese können entweder arbeitgeberseitig stattfinden oder der Arbeitnehmer verlässt das Unternehmen aus Unzufriedenheit oder anderen Gründen. So oder so birgt eine Kündigung hohes Konfliktpotenzial. Vor allem, wenn es sich um eine Kündigung durch den Arbeitgeber handelt, reagiert der betroffene Arbeitnehmer nicht selten frustriert, wütend – mit unberechenbaren Folgen von einer Vergiftung des Betriebsklimas bis hin zum Rechtsstreit vor Gericht.

Beratung anfordern >

Es empfiehlt sich daher, bei gewissen Kündigungen genauer hinzuschauen: Was sind die Gründe für die Kündigung? Welche Folgen können daraus entstehen? Wie kann präventiv gehandelt werden, sodass es schon gar nicht zu Konflikten kommt?

Externe Beratung für Kündigende und Gekündigte

Auch bei der Erstellung und Formulierung des Arbeitszeugnisses kommt es nicht selten zu Auseinandersetzungen. Es handelt sich für den Mitarbeitenden oft um das wichtigste Dokument für seine folgende Jobsuche. Die Interessen können also weit auseinanderliegen und je nach dem ist das Konfliktpotential gross.
Alles in allem braucht es beim Thema Kündigung und Arbeitszeugnis manchmal Spezialisten, welche nicht nur über das notwendige Knowhow verfügen, um eine solche Situation souverän und ohne Eskalation zu meistern, sondern auch über Empathie für den Gekündigten.

Zögern Sie nicht: Als professioneller Konfliktberater und Unternehmenscoach stehe ich Ihnen, Ihren HR-Verantwortlichen oder den Mitarbeitenden gerne beratend zur Seite und führe Sie mit viel Erfahrung durch den Kündigungsprozess. Kontaktieren Sie mich gerne für tiefergehende Informationen!

Stefan Rohner
Zögern Sie nicht!
Rufen Sie mich für eine erste Einschätzung Ihrer Situation an Tel. 044 212 34 55 oder senden Sie ihr Anliegen mit dieses Formular.