Seite drucken

HR-Consulting: Coaching bei Konflikten im Unternehmen

Konflikte im Unternehmen lassen sich nicht vermeiden. Wo Menschen zusammenarbeiten, treffen früher oder später verschiedene Charaktere mit unterschiedlichen Meinungen und Konfliktlösungsstrategien aufeinander. Können sich die Betroffenen nicht untereinander einigen, weil einer zum Beispiel die Aussprache meidet, während der Gegenpart die Konfrontation sucht, bedarf es eines unbeteiligten Dritten als Vermittler.
Dies könnte und sollte die Aufgabe der HR-Spezialisten im Betrieb sein. Sie müssen aufkommende Konflikte so früh wie möglich erkennen und richtig angehen, um eine Eskalation des Konfliktes mit allen möglichen negativen Konsequenzen von Mobbing über eine arbeitnehmerseitige Kündigung bis hin zur Vergiftung des Betriebsklimas zu vermeiden.

Beratung anfordern >

Wieso scheitern so viele HR-Mitarbeitende an der Konfliktlösung?

Leider kommen viele HR-Mitarbeitende dieser Aufgabe nicht (ausreichend) nach und haben Probleme damit, aufkommende Konflikte im Unternehmen überhaupt zu erkennen und dann auch richtig zu handhaben. Die Ursachen hierfür sind vielfältig und stets von der individuellen Situation abhängig:

  • Sie haben eine persönliche Scheu, sich in einen Konflikt hineinzubegeben und darin die Führung zu übernehmen.
  • Manchmal mangelt es auch schlichtweg an Erfahrung und damit an der richtigen Strategie beziehungsweise den passenden „Werkzeugen" für die Konfliktlösung.
  • Manche Betroffene haben Mühe damit, die Sachebene von der Gefühlsebene zu unterscheiden und dadurch einen objektiven Standpunkt einzunehmen.
  • Verstärkt wird diese Problematik durch eventuelle persönliche Beziehungen zu einem oder beiden Beteiligten. Sie befinden sich dadurch in einer subjektiven Sicht auf den Konflikt.
  • Mangelnde empathische Fähigkeiten können ebenfalls ein Grund sein, sodass sich die Streitenden unverstanden fühlen und aus dieser Position keine Lösung „mit dem Kopf" zulassen.
  • Auch eine hierarchisch bedingte, unterschiedliche Beurteilung eines strittigen Sachverhaltes kann der Konfliktlösung im Weg stehen.
  • Manchmal verhindert eine Loyalität gegenüber den Vorgesetzten und dem Betrieb eine vertiefte Aufarbeitung des Konfliktes.


Was es in diesen Fällen braucht, ist häufig die Hilfe durch unbeteiligte Dritte von aussen. Doch fehlt es vielen HR-Mitarbeitenden auch diesbezüglich an dem notwendigen Mut, um (rechtzeitig) nach solch professioneller Hilfe zu fragen. So verschleppen sie die Konfliktsituation bis hin zur Eskalation und Vergiftung der gesamten Betriebsatmosphäre. Begehen Sie also nicht denselben Fehler, sondern kontaktieren Sie mich für ein professionelles Unternehmenscoaching und Konfliktcoaching im HR-Consulting.

Gerne stehe ich Ihnen bei akuten Problemen mit viel Erfahrung zur Seite oder bringe Ihnen präventiv bei, wie Sie zukünftige Konflikte erkennen und aus der Welt schaffen können. Rufen Sie mich jetzt an!

Stefan Rohner
Zögern Sie nicht!
Rufen Sie mich für eine erste Einschätzung Ihrer Situation an Tel. 044 212 34 55 oder senden Sie ihr Anliegen mit dieses Formular.