Seite drucken

Konfliktberatung: Der richtige Umgang mit Konflikten im Team

Wenn Sie Konflikte im Betrieb verhindern möchten, müssten Sie ein Ein-Mann-Unternehmen führen. Fakt ist nämlich, dass sich Konflikte überall dort, wo Menschen zusammenarbeiten, schlichtweg nicht vermeiden lassen. Das ist in zwischenmenschlichen Beziehungen ebenso der Fall wie im Arbeitsumfeld. Sie sollten deshalb unbedingt damit aufhören, Konflikte im Arbeitsalltag ignorieren oder verhindern zu wollen und damit beginnen, sie zunächst einmal zu akzeptieren: Konflikte gibt es in jedem Unternehmen – garantiert. Doch je früher diese erkannt und bearbeitet werden, umso geringer ist die Gefahr einer Eskalation und der damit einhergehende wirtschaftliche sowie soziale Schaden.

Vermittlung bei Konflikten im Team

Gerade Konflikte innerhalb eines Teams können allein schon aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten schnell kritisch werden. Einmal eskaliert, enthalten sich die Streithähne vielleicht gegenseitig Informationen vor oder sabotieren die Arbeit des jeweils anderen, um ihn vor der Führungskraft zu kompromittieren. Die Produktivität leidet ebenso wie die Qualität der Arbeit. Schlimmstenfalls weitet sich der Konflikt sogar auf weitere Personen aus und im Team entstehen zwei oder mehr verfeindete Lager. Eine Zusammenarbeit ist dann nicht mehr möglich. Es ist deshalb unerlässlich, dass Konflikte im Team frühzeitig erkannt und bearbeitet werden – und zwar vor einer Eskalation. Nur so können alle Teammitglieder wieder an einem Strang ziehen und die Notwendigkeit einer Kündigung oder internen Versetzung wird vermieden.

Konflikte im Team kommen das Unternehmen teuer zu stehen

Die Kosten für eine professionelle Konfliktberatung sind vielen Unternehmern auf den ersten Blick zu hoch. Auf den zweiten Blick stellen sie aber die günstigere Alternative dar.

Denn Konflikte im Team
  • verringern die Produktivität
  • erhöhen die Fehleranfälligkeit
  • mindern die Arbeitsqualität
  • erhöhen dadurch Nachbesserungsbedarf oder Reklamationszahlen und
  • stellen eine gesundheitliche Belastung für die Betroffenen dar.

Schnell münden ungelöste Konflikte im Team in Mobbing oder einem Burnout-Syndrom. Auch stressbedingte gesundheitliche Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Bandscheibenvorfälle oder Bluthochdruck können durch Teamkonflikte hervorgerufen werden und auf Dauer zu einer Arbeitsunfähigkeit von mindestens einem Betroffenen führen. Die Kosten sind für das Unternehmen dann immens – und deutlich höher als die frühzeitige Investition in eine professionelle Konfliktberatung.

Erfahrener Berater bei Konflikten im Team

Um derartige Eskalationen zu verhindern, stehe ich Ihnen als erfahrener Konfliktberater bei der Erkennung und Lösung von Konflikten im Team zur Seite. In einem lösungsorientierten Teamcoaching werden Konflikte präventiv verhindert, in einem Frühstadium erkannt und professionell aufgearbeitet. Dadurch steigen die Arbeitsatmosphäre und damit auch die Arbeitsqualität, Produktivität und das Wohlbefinden des Teams. Kontaktieren Sie mich im Konfliktfall oder besser noch davor, damit wir gemeinsam Konfliktlösungsstrategien entwickeln und das beste aus den Teams in Ihrem Unternehmen herausholen können. Gerne berate ich Sie unverbindlich oder lasse Ihnen ein individuelles Angebot zukommen. Ich freue mich auf Sie!

Suchen Sie telefonische oder persönliche Unterstützung zum Thema Konfliktprävention/-beratung gegen Konflikte im Team?

Als Fachmann für Konfliktberatung, Mediation und Coaching freue ich mich Sie persönlich kennen zu lernen.

Stefan Rohner
Zögern Sie nicht!
Rufen Sie mich für eine erste Einschätzung Ihrer Situation an Tel. 044 212 34 55 oder senden Sie ihr Anliegen mit dieses Formular.